16.10.2023 in Termine

Stammtisch der AG 60plus im Gemeindeverband Kandel

 

Der nächste Stammtisch der SPD AG 60plus im GV Kandel,

findet am Donnerstag, 16.11.2023 um 15:30 Uhr, im Cafè Schaaf in Kandel statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Doris Fuchs

16.10.2023 in Pressemitteilung

https://www.pfalz-express.de/kandeler-spd-buergermeisterkandidat-hans-hruschka-stellt-sich-ag-60plus-vor-plaene-erlaeute

 

Kandeler SPD-Bürgermeisterkandidat Hans Hruschka stellt sich AG 60plus vor – Pläne erläutert

15. Oktober 2023 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Hans Hruschka (4.v.li.) mit Doris Fuchs (5. v.li.) und Mitgliedern der AG 60plus.

Kandel – Mit Spannung erwarteten die Mitglieder der Kandeler AG 60plus (Arbeitsgemeinschaft der SPD-Senioren) am Donnerstag den Besuch des SPD-Bürgermeisterkandidaten Hans Hruschka.

Hruschka wurde im traditionellen Treffpunk Café Schaaf  herzlich von den der Vorsitzenden der AG 60plus, Doris Fuchs, und den AG-Mitgliedern begrüßt. Bei Kaffee und Kuchen stellte er seine Pläne für Kandel vor und beantwortete die Fragen der Anwesenden.

Hans Hruschka, selbstständiger Buchbindermeister und als Musiker vielen Kandelern bestens bekannt, möchte als Bürgermeister von Kandel die Gesundheitsversorgung verbessern (u.a. Projekt Ärztehaus), die Jugend fördern, die Digitalisierung vorantreiben, den Wochenmarkt beleben und die Stadt attraktiv und lebenswert gestalten (wie berichteten hier).

Hruschka hat keine kommunalpolitische Erfahrung, will aber von erfahrenen SPD-Mitgliedern lernen und sich engagieren. Die Teilnehmer waren beeindruckt von  seinem Engagement und sicherten ihm ihre volle Unterstützung zu. Das Treffen endete mit einem gemeinsamen Foto und dem Wunsch, dass Hans Hruschka der nächste Bürgermeister von Kandel werden möge. 

08.10.2023 in Aktionen

https://www.pfalz-express.de/kandel-ag-60plus

 

Kandel: AG 60plus lädt zum Wiedersehen im Café Schaaf ein – SPD-Bürgermeisterkandidat Hans Hruschka stellt sich vor

 

7. Oktober 2023 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Doris Fuchs, Vorsitzende der AG 60plus, lädt zum Treffen ein.
Foto: v. privat

Kandel – Die AG 60plus der SPD Kandel lädt alle Mitglieder und Freunde zu einem Beisammensein ein. Nach langer Pause findet am Mittwoch, 12. Oktober 2023 , um 15:30 Uhr, ein Treffen im Café Schaaf in Kandel statt.

Bei Kaffee und Kuchen können sich die Teilnehmer über die aktuelle Lage in der Stadt und im Land austauschen und besprechen, welche Themen sie als AG 60plus angehen wollen. Außerdem wollen sie sich überlegen, wie sie ihre Kandidaten bei den bevorstehenden Wahlen unterstützen können.

Als besonderer Gast ist der SPD-Bürgermeisterkandidat Hans Hruschka dabei, der seine Ziele und Visionen für Kandel vorstellen will. Er freut sich auf einen regen Dialog mit den Anwesenden und steht für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Eingeladen hat die Vorsitzende der AG 60plus, Doris Fuchs, die sich auf ein Wiedersehen mit vielen Mitgliedern und Freunden freut. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jeder ist herzlich willkommen.

23.11.2022 in Ankündigungen

Jahresabschluss 2022 - Fahrt nach Mainz

 

Einladung

Auf Einladung von Alexander Schweitzer, MdL und Staatsminister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung in Rheinland-Pfalz, fährt die Arbeitsgemeinschaft AG 60plus-Südpfalz zum Jahresabschluss in die Landeshauptstadt Mainz.

Zu dieser Veranstaltung sind Mitglieder, Freunde und Interessierte sehr herzlich eingeladen.

Wann: Mittwoch, 21. Dezember 2022

Bus-Abfahrten:

- Kandel, Marktplatz: 08:00 Uhr

- Landau, alter Messplatz: 08:30 Uhr

Rückkehr in Kandel: ca. 20:30 Uhr

Programm:

- Busfahrt nach Mainz - Besuch des Landtages mit Einführung,  Plenarsitzung, Mittagessen und Gespräch mit Alexander Schweitzer
- Kombinierte Stadtrundfahrt mit anschließendem Rundgang im Mainzer Dom
- Besuch des Mainzer-Weihnachtsmarktes in Eigenregie - Rückfahrt nach Landau/Kandel

Fahrtkosten: bis auf die Stadtrundfahrt mit einem Kostenanteil von 5 € pro Person ist die Fahrt kostenfrei. Der Preis für die Stadtrundfahrt wird im Bus eingesammelt.

Anmeldung bei Wolfang Thiel:

- eMail: wolfgang@thiel-wt.de

- Tel: 0172/7419812

Anmeldeschluss: 30.11.2022, Teilnahme nach Eingang der Anmeldungen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Euch/Sie zu der Fahrt begrüßen könnten und wünschen Euch/Ihnen schon heute eine informative und gesellige Veranstaltung.

gez. Wolfgang Thiel, Vorsitzender SPD-AG 60plus-Südpfalz und Organisator/Reiseleiter

gez. Dr. Inge Sommer und Siegrid Weiler, stellvertr. Vorsitzende

gez. Florian Funk, Büroleiter von Alexander Schweitzer

 

01.11.2022 in Pressemitteilung

Bundeskongress der SPD AG 60plus in Berlin_Bericht des Pfalzexpress vom 29.10.2022

 

Berlin/Pfalz – In Berlin hat am 27. und 28. Oktober 2022 der Bundeskongress der Arbeitsgemeinschaft SPD 60plus in Berlin stattgefunden.

                             

Rheinland-Pfälzische Delegation

 

Kurz als AG 60plus bezeichnet, ist sie eine sogenannte Zielgruppengemeinschaft der SPD, die inhaltliche Impulse geben will und zugleich als Bindeglied zwischen den Generationen in der Partei fungiert. Jeder in der SPD über 60 Jahre ist automatisch Mitglied.

Im Willy-Brandt-Haus in der Wilhelmstraße trafen sich Delegationen aus ganz Deutschland. Auch aus Rheinland-Pfalz waren elf Delegierte angereist. Aus der Südpfalz war Doris Fuchs dabei, die Vorsitzende der AG 60plus Gemeindeverband Kandel.

 

In Berlin wurde ein neuer Bundesvorstand gewählt. Mit 97,1 Prozent im Amt bestätigt wurde Lothar Binding, der seit 2017 Vorsitzender ist. Der Mathematiker, Physiker und Philosoph ist Wissenschaftlicher Angestellter am Rechenzentrum der Universität Heidelberg, aber auch Selbstständiger im Bereich IT-Planung.

Zu Bindings Stellvertreterin (es gibt insgesamt drei) wurde Ingrid Reske aus Ludwigshafen gewählt, die mit 77.2 Prozent die meisten Stimmen bekam. „Wir, die Pfälzische Delegation, sind darüber sehr glücklich“, sagte Doris Fuchs dem Pfalz-Express. Aus der Südpfalz war auch Ute Griesbach aus Landau dabei.

Reske (75) war lange SPD-Stadträtin und bei der BASF als Betriebsrätin aktiv. Die gelernte Physiklaborantin leitete bis zu ihrem Ausscheiden aus dem Berufsleben als Geschäftsführerin die BASF Jobmarkt GmbH. Von der Stadt war ihr für ihr kommunalpolitisches Engagement der Ehrenring verliehen worden.

 

Hoher Besuch kam dann am Freitagmorgen: Bundeskanzler Olaf Scholz nahm ebenfalls am Kongress teil und sprach über den Krieg in der Ukraine und die Folgen, über die 300 Euro-Pauschale für Rentner und den Mindestlohn. Das Begrüßungsgrußwort kam per Video von der SPD-Vorsitzenden Saskia Esken.