31.08.2019 in Veranstaltungen

Stadtfest Kandel 2019

 

Samstag, 31. August 2019, 15:30 Uhr

Rundgang mit Alexander Schweitzer, Volker Poß, Markus Jäger-Hott, Dietmar Kolb, Klaus Böhm und Doris Fuchs.

Trotz extremer Temperaturen waren schon viele Besucher, bei guter Stimmung,  auf dem Marktplatz.

An den verschiedenen Bühnen und Ständen ergaben sich gute Gespräche. Die Besucher zeigten sich besonders über den Besuch von Alexander Schweitzer sehr erfreut, da er immer präsent ist und ein offenes Ohr für die Bürger hat.

28.08.2019 in Ankündigungen

Herbstwanderung der AG 60plus Südpfalz - Rund um den Roßberg

 

Die Arbeitsgemeinschaft 60plus-Südpfalz veranstaltet im Rahmen des Jahresprogramms 2019 ihre Herbstwanderung: Rund um den Roßberg: im Hainfelder und Flemlinger Wald..

Wann: Sonntag, 08.09.2019 um 09:30 Uhr
Treffpunkt: Drei Buchen: Parkplatz an der L506 nordöstlich von Ramberg (Start und Ziel)
Überraschung: beim Start, mit Wolfgang Schwarz, MdL
Einkehr: Ramberger Waldhaus
Wanderführer: Alexander von Rettberg
Anmeldung: wolfgang@thiel-wt.de oder 06349/929560 wegen Mitfahrgelegenheit und Überraschung beim Start der Wanderung
Tourenbeschreibung:
Wir starten am Parkplatz bei den Drei Buchen und laufen zunächst durch den Hainfelder Wald nach Südosten am Roßberg vorbei zur Schutzhütte Dreimärker. Von dort wandern wir weiter nach Süden um den Kalkofenberg bis zum Zimmerplatz, dem Standort der Landauer Hütte. Nach einem kurzen Zwischenstopp „steigen wir auf“ zur Ruine Neuscharfeneck. Jetzt geht es auf der letzten Etappe unserer Rundwanderung durch den Flemlinger Wald nach Norden, zwischen dem Rödelstein im Osten und dem Mühlberg im Westen, zur Endstation mit Einkehr, dem Ramberger Waldhaus.

Streckenlänge: ca. 8 km
Höhenunterschied: ca.  100 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

 

 

 

 

30.07.2019 in Ankündigungen

September Stammtisch der SPD AG 60plus GV Kandel

 

Vortrag zum Thema Klimaschutz und Energiewende: "Bis 2040: Raus aus den Fossilen"

Referent:  Wolfgang Thiel, Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins "Initiative Südpfalz-Energie e.V. (ISE e.V.)"

Die Bedrohung der natürlichen Lebensgrundlagen für Menschen, Tiere und Pflanzen, durch den vom Menschen verursachten Klimawandel ist eine der größten Risiken und Herausforderungen für die Gesellschaft in der Gegenwart und der nahen Zukunft. Auf dem Spiel steht die Überlebensgrundlage vieler Arten auf unserer Erde!

Thiel zeigt in seinem Vortrag auf, wie der Transformationsprozess zu 100% Erneuerbare bis 2040 in Deutschland gelingen wird. Eine spannende Geschichte, die für unsere Nachkommen von relevanter Bedeutung ist!

Wann: Donnerstag, 19. September 2019, 15:30 Uhr

Wo:     Café Schaaf in Kandel, Hauptstraße

Wir freuen uns auf viele Gäste! Anmeldung ist nicht erforderlich!

Doris Fuchs

Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft 60plus im GV Kandel

26.07.2019 in Pressemitteilung

Aufbruchstimmung bei Kandeler SPD

 

Kandel – Nach dem Debakel bei der Kommunalwahl im Mai stehen bei der Kandeler SPD die Zeichen auf Erneuerung.

Vier verlorene Sitze im Stadtrat, drei im Verbandsgemeinderat, SPD-Bürgermeister Günther Tielebörger nach Jahrzehnten im Rathaus abgewählt – das kann nicht ohne Konsequenzen bleiben, meinten am Donnerstag die Mitglieder AG 60plus.

An dem Treffen nahm auch der neue SPD-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Markus Jäger-Hott teil, der sehr angetan war vom dauerhaften Engagement der SPD-Senioren. Diese seinen die „aktivste Keimzelle“ innerhalb der Kandeler SPD. Er hoffe, dass demnächst die jüngeren und neu gewählten Mitglieder einen ähnlichen Eifer an den Tag legten, so Hott.

Der Vorsitzende der VG-SPD, Hellmuth Varnay, schilderte noch kurz den Stand der Dinge zu den Koalitionsverhandlungen im Verbandsgemeinderat (eine von der SPD angestrebte Koalition mit den Grünen und den freien Wählern ist gescheitert), dann widmete man sich der Wahlanalyse.

Der politische Bundestrend habe sich auch in den Kommunen bemerkbar gemacht, meinten einige, andere wiederum sahen keine Einflüsse der Bundespolitik.

SPD-Urgestein Klaus Böhm, der kaum je ein Blatt vor den Mund nimmt, mahnte zur Selbstkritik und sprach von einer „krachenden Niederlage“, „zum ersten Mal in der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg.“ Deshalb müsse es im SPD-Ortsverein eine personelle Erneuerung geben. Die Attraktivität der Kandeler SPD solle mit einer neuen Ausrichtung wieder für die Bürger attraktiv werden.

AG 60plus Vorsitzende Doris Fuchs regte mehr bürgerbezogene Aktivitäten an, um dem Ortsverein wieder „mehr Leben einzuhauchen.“ Markus Jäger-Hott will demnächst unter anderem öffentliche Fraktionssitzungen anbieten. Nach der ersten Schockstarre über das Wahlergebnis war tatsächlich Aufbruchsstimmung zu spüren.

Einig waren sich alle, dass Alt-Bürgermeister Günther Tielebörger sehr viel für Kandel getan und die Stadt vorangebracht habe. Allerdings habe er bei der Kommunalwahl in keinem einzigen Wahlbezirk eine Mehrheit erreichen können. Ob er in seiner Funktion als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins die Konsequenzen des Wählerverlusts tragen soll, möglicherweise sogar mit einem Rücktritt – darüber gingen die Meinungen auseinander.

Zumindest bis zu den Vorstandwahlen in einem Jahr will man den Vorsitzenden nun zu deutlich mehr Kommunikation und Aktivität bewegen, schälte sich letztendlich als Konsens heraus. Tielebörger selbst war beim AG 60plus-Treffen nicht dabei. (cli)